Monthly Archives: December 2016

Der Nachtgärtner

Terry & Eric Jan: Der Nachtgärtner, Verlagshaus Jacoby & Stuart, Berlin 2017, 48 Seiten, €14,95, 978-3-946593-03-4 „Am Ende war gar nicht mehr zu sehen, dass der Nachtgärtner je im Grimlochweg gewesen war. Aber die Menschen in der kleinen Stadt waren nie mehr wie früher.“ Wie von Zauberhand beobachtet William vom Waisenhaus aus die Veränderungen in [...]

Willkommen in der unglaublichen Welt von Frank Banning

Julia Claiborne Johnson: Willkommen in der unglaublichen Welt von Frank Banning, Aus dem amerikanischen Englisch von Teja Schwaner und Iris Hansen, Aufbau Taschenbuch, Berlin 2016, 416 Seiten, € 12,99, 978-3-7466-3266-7 „ Frank hatte die merkwürdige Art zu reden, als würde er von einem in mittlerer Entfernung aufgestellten Teleprompter ablesen. Er schob seine Hand in meine [...]

Die Zeitungsfrau

Veit Heinichen: Die Zeitungsfrau, Commissario Laurenti in schlechter Gesellschaft, Piper Verlag, München 2016, 352 Seiten, €20,00, 978-3-492-05758-5 „Der gefährlichste Ort der Welt war die Familie. Spannungen wurden ungehemmt hineingetragen und eskalierten.“ Da wirft ein junger Mann einen Molotowcocktail auf die Questura und bittet förmlich darum, endlich festgenommen zu werden. Er will unbedingt dem Zugriff seiner [...]

Rechts blinken, links abbiegen

Dorthe Nors: Rechts blinken, links abbiegen, Aus dem Dänischen von Frank Zuber, Verlag Kein & Aber, Zürich 2016, 192 Seiten, €20,00, 978-3-0369-5747-0 „Sie steht mitten im Leben, Sonja, eine erwachsene Frau, aber sie traut sich nicht, zu Jytte zu gehen. Irgendetwas verschließt sich so fest, dass sie glaubt, sie werde gespalten. Sie weiß, dass sie [...]

Das Haus der verlorenen Seelen

Britta Bolt: Das Haus der verlorenen Seelen, Aus dem Englischen von Heike Schlatterer, Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016, 320 Seiten, €22,00, 978-3-455-40563-7 „Womöglich war sein Talent, Puzzleteile zusammenzusetzen, den richtigen Abschluss für eine Geschichte zu finden, hier gar nicht gefragt. Vielleicht hatten die beiden Morde überhaupt nichts miteinander zu tun.“ Britta Bolt, ist das [...]

Nach einer wahren Geschichte

Delphine de Vigan: Nach einer wahren Geschichte, Aus dem Französischen von Doris Heinemann, Dumont Buchverlag, Köln 2016, 348 Seiten, €23,00 , 978-3-8321-9830-5 „L. konnte besser als jede andere mein Stimmung, meine Sorgen erraten, sie schien eine Vorherkenntnis der Ereignisse zu haben, die mich betrafen. Sie hatte auf mich einen Einfluss, den keine meiner Freundinnen je [...]

Der Pygmäe von Obergiesing

Max Bronski: Der Pygmäe von Obergiesing, Verlag Antje Kunstmann, München 2016, 164 Seiten, €15,00, 978-3-95614-124-9 „Manche überlegen viel und wägen ab, bevor sie etwas tun, ich konnte das noch nie. In meinem Schädel gibt es einen starken Mechanismus, der in solchen Situationen sofort auf Autopilot schaltet.“ Wenn der eigenwillige Wilhelm Gossec, der sich selbst als [...]

Das Amerika der Seele

Karl Ove Knausgård: Das Amerika der Seele, Aus dem Norwegischen von Paul Berf und Ulrich Sonnenberg, Luchterhand Literaturverlag, München 2016, 496 Seiten, €24,00, 978-3-630-87455-5 “Das Wenige, was ich tun kann, ist, mich durch Schreiben zu re-lokalisieren, aber auch innezuhalten und nicht wegzuschauen, sondern zum Licht des Universums aufzuschauen, in das schwache Brausen der Wellen, und [...]

Hier bin ich

Jonathan Safran Foer: Hier bin ich, Aus dem amerikanischen Englisch von Henning Ahrens, Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2016, 683 Seiten, €26,00, 978-3-462-04877-3 „So viele Tage ihres gemeinsamen Lebens. So viele Erfahrungen. Wie hatten sie es geschafft, sich die letzten sechzehn Jahre hindurch voneinander zu entfremden? Wie hatte aus all der Anwesenheit Abwesenheit werden können? [...]

The Chemist – Die Spezialistin

Stephenie Meyer: The Chemist – Die Spezialistin, Aus dem Amerikanischen von Andrea Fischer und Marieke Heimburger, Scherz Verlag bei S. Fischer, Frankfurt am Main 2016, 624 Seiten, €22,99, 978-3-651-02550-9 „Wenn sie die nächste Woche überlebt und das Dezernat sie danach unverändert jagte, würde sie ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten bekommen. Es war nicht billig, alle drei Jahre [...]