Monthly Archives: July 2015

Die Geschwister Gadsby und die Liebe

Natasha Farrant: Die Geschwister Gadsby und die Liebe, Aus dem Englischen von Annette von der Weppen, Carlsen Verlag, Hamburg 2015, 239 Seiten, €15,99, 978-3-551-58336-9 „Jake zu küssen, fühlte sich nass und komisch an und überhaupt nicht so, wie ein erster Kuss sich anfühlen soll.“ Die vierzehnjährige Bluebell Gadsby hat eine große Familie und Trubel ist [...]

Die Schatten von Race Point

Patry Francis: Die Schatten von Race Point, Aus dem Englischen von Claudia Feldmann, Mare Verlag, Hamburg 2015, 588 Seiten, €20,00, 978-3-86648-226-5 „Gus glaubte nicht, dass er ihn verletzt hatte, obwohl die Gewalt immer noch da war, trotz der vielen Stunden des Gebets und der Jahre, die er darauf verwendet hatte, sie auszulöschen.“ Gustavo Silva und [...]

Bretonischer Stolz

Jean – Luc Bannalec: Bretonischer Stolz, Kommissar Dupins vierter Fall, Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2015, 384 Seiten, €14,99, 978-3-462-04813-1 „Warum in aller Welt verließ ein alternder Tagelöhner aus einem schottischen Kaff, der in einer Herberge für gestrandete Seeleute lebte, eines Morgens aus heiterem Himmel Oban, um ein paar Stunden später und tausendfünfhundert Kilometer entfernt [...]

Das Porzellanhaus

Joanna Trollope: Das Porzellanhaus, Aus dem Englischen von Cornelia Holfelder von der Tann, Berlin Verlag TB, Berlin 2015, 368 Seiten, €9,99, 978-3-8333-1016-4 „Es war, als ob sie, nur für einen Moment, allem da draußen so gern wäre wie ein Heliumballon, der sich losgerissen hatte und in die Wolken entschwebt war, weit über die Betriebsamkeit empor.“ [...]

Herzsammler

Stefan Ahnhem: Herzsammler, Aus dem Schwedischen von Katrin Frey, List Verlag, Berlin 2015, 570 Seiten, €14,99, 978-3-471-35111-6 „Er wurde seinem Vater in jeder Hinsicht immer ähnlicher. Sonja hatte nachgedacht und war zu dem Schluss gekommen, dass sie vielleicht getrennte Wege gehen sollten. Dass sie etwas Besseres verdient hätten, als in einer Krise zu stecken, die [...]

Das zufällige Leben der Azalea Lewis

J. W. Ironmonger: Das zufällige Leben der Azalea Lewis, Aus dem Englischen von Franca Fritz und Heinrich Koop, script5, Loewe Verlag, Bindlach 2015, 430 Seiten, €18,95, 978-3-7855-8332-6 „Es gibt keinen Gott. Oder möglicherweise ja doch. Niemand pfuscht an unserem Leben herum. Niemand zieht im Hintergrund die Fäden. Oder möglicherweise ja doch. Zufälle geschehen. Wünsche gehen [...]

Prinzen müssen draußen bleiben

Ylva Karlsson: Prinzen müssen draußen bleiben, Aus dem Schwedischen von Brigitta Kicherer, Urachhaus, Stuttgart 2015, 171 Seiten, €13,90, 978-3-8251-7921-2 „Es gibt ein Spiel. Ein Spiel für drei und nicht für mehr. Es gibt ein Spiel, das sie schon lange nicht mehr gespielt haben.“ Die vierzehnjährige Josefin wohnt mit ihrer Mutter Anna und ihrer kleinen Schwester [...]

Liebten wir

Nina Blazon: Liebten wir, Ullstein Verlag, Berlin 2015, 560 Seiten, €9,99, 978-3-5482-8577-1 „Menschen haben Geheimnisse. Ausgerechnet Aino sollte das wissen.“ Ein ungleiches Paar begibt sich auf den Weg nach Helsinki, Moira, die junge Fotografin, die nach den griechischen Schicksalsgöttinnen benannt wurde und Aino, eine gebrechliche grimmige alte Frau im Rollstuhl. Dabei kennen die beiden sich [...]

Glück ist eine Gleichung mit 7

Holly Goldberg Sloan: Glück ist eine Gleichung mit 7, Aus dem Englischen von Wieland Freund, Carl Hanser Verlag, München 2015, 304 Seiten, €16,99, 978-3-446-24553-2 „Ich bin zwölf und habe schon zweimal meine Eltern verloren. Wenn man die Wahrscheinlichkeit berechnet, bei seiner Geburt zur Adoption freigegeben zu werden und 147 Monate und 7 Tage später ein [...]

Girl on the train – Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.

Paula Hawkins: Girl on the train – Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich., Aus dem Englischen von Christoph Göhler, Random House Audio, Gelesen von Britta Steffenhagen, Rike Schmid und Christiane Marx, 2 MP3-CDs, Laufzeit: ca. 640 Minuten, €14,99, 978-3-8371-3142-0 „Er ist dunkelhaarig und gut gebaut, stark wie ein Bollwerk und dabei sanft und [...]