Monthly Archives: June 2013

Tierische Profite, Commissario Brunettis einundzwanzigster Fall

Donna Leon: Tierische Profite, Commissario Brunettis einundzwanzigster Fall, Aus dem Amerikanischen von Werner Schmitz, Diogenes Verlag, Zürich 2013, 327 Seiten, €22,90, 978-3-257-06858-0 „Für Brunetti stand von jeher fest, dass die meisten Leute von Gier angetrieben werden. Von Sinneslust oder Eifersucht mochte man sich bisweilen zu Kurzschlusshandlungen hinreißen lassen, doch die meisten Verbrechen, insbesondere solche, die [...]

Lieber George Clooney, bitte heirate meine Mutter

Susin Nielsen: Lieber George Clooney, bitte heirate meine Mutter, Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit, Carlsen Verlag, Hamburg 2013, 204 Seiten, €13,00, 978-3-551-58300-0 „Als ich sie festhielt, merkte ich, dass ich weinte, weil ich mich für das schämte, was ich diesen beiden kleinen Mädchen angetan hatte, deren einziges Verbrechen darin bestand, dass sie existierten.“ Wenn [...]

Zwei Leben

Sophie McKenzie: Lauren, vermisst, Aus dem Englischen von Susanne Klein, Boje Verlag, Köln 2013, 284 Seiten, €12,99, 978-3-414-82343-4 „Bis jetzt wollte ich gern über die Vergangenheit Bescheid wissen. Nun musste ich erfahren, was damals geschehen war.“ Die 14-jährige Lauren weiß von ihren Eltern, dass sie im dritten Lebensjahr von ihnen adoptiert wurde. Auskünfte über die [...]

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich

Finn-Ole Heinrich, Rán Flygenring: Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich, Carl Hanser Verlag, München 2013,165 Seiten, €12,90, 978-3-446-24304-0 „ Ich habe schon eine Straße “, sage ich,“ ich brauche diese neue nicht, ich habe schon Freunde, ich habe schon eine Schule, eine Klasse, ich habe schon ein Königreich, ich brauche diesen [...]

Das Verschwiegene

Linn Ullmann: Das Verschwiegene, Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger, Luchterhand Literaturverlag, München 2013, 352 Seiten, €19,99, 978-3-630-87409-8 „So lebten sie, schmerzhaft ineinander verwoben.“ Ein Reihenhaus in Oslo, ein Sommerhaus in Mailund, ein viel zu hoher Bankkredit – Familie Dreyer kommt immer irgendwie ganz gut zurecht. Siri arbeitet als ihre eigene Restaurantchefin, Jon ist Schriftsteller [...]

Eine zweite Chance

Karin Alvtegen: Eine zweite Chance, Aus dem Schwedischen von Verena Reichel, btb, München 2013, 375 Seiten, €19,99, 978-3-442-75337-6 „Während er frühstückte, entschuldigte sich Helena wieder und wieder für den lausigen Stundenlohn, den sie anbieten konnte. Obwohl er versicherte, er würde genügen, fuhr sie fort, und ihm ging durch den Kopf, dass sie kein geschickter Verhandlungspartner [...]