Monthly Archives: March 2012

Als Facebook noch weit weg und eine E-Mail etwas Besonderes

Verena Carl: Wer reinkommt, ist drin, Eichborn Verlag, Köln 2012, 320 Seiten, €18,00, 978-3-8479-0008-5 „Dennoch war Sascha präsent bei ihren Treffen, wie ein unsichtbares Energiezentrum in ihrer Mitte, ein Magnet, der beide Frauen gleichzeitig anzog und immer wieder zusammenführte, ohne dass er körperlich anwesend sein musste.“ München, Ende der 1990er Jahre: Uli, aus einem kleinen [...]

Vom alltäglichen Familienleben

Marie-Aude Murail: Vielleicht sogar wir alle, Aus dem Französischen von Tobias Scheffel, Fischer Schatzinsel, 356 Seiten, €12,99, 978-3-596-85444-8 „Wie gewöhnlich setzten sie sich zu Tisch, ohne auf Papa zu warten.“ Die vielseitige französische Autorin Marie-Aude Murail erzählt in ihrem neuesten Roman vom Alltagsleben der Familie Doinel. Jeweils aus den Perspektiven des Vaters, der Mutter und [...]

Die verschworene Schicksalsgemeinschaft

Bjarne Reuter: Das dunkle Lied des Todes, Aus dem Dänischen von Gabriele Haefs, Deutscher Taschenbuch Verlag extra, 256 Seiten, €10,30, 978-3-423-71493-8 „Denn sie bilden einen Kult, einen geheimen Kreis.“ Die Musikklasse von Maria Wagner an der Mozartschule, so die einhellige Meinung der Lehrer, gehört zu einem auserlesenen Jahrgang. Sie sind fast alle musikalisch äußerst begabt. [...]

Hexenjagd auf Marstrand

Ann Rosman: Die Tote auf dem Opferstein, Aus dem Schwedischen von Katrin Frey, Rütten & Loening Verlag, Berlin 2012, 448 Seiten, €19,99, 978-3-352-00825-2 „Diese Tore führen in eine andere Welt und manchmal in die Vergangenheit, die Rituale konnten jedoch auch dazu verwendet werden, jemanden von den Lebenden in die Gemeinschaft der Toten zu schicken.“ Ort [...]

Die Gute und das Monster

Thomas Fuchs: Treffpunkt Irgendwo, Arena Verlag, Würzburg 2012, 252 Seiten, €12,99, 9783401066783 „ Es zählte nur noch Leistung, schnell-schnell, tausend oberflächliche Freunde bei Facebook, wenn alles vertwittert wird, geht das Wesentliche unter.“ Zwei Jugendliche aus verschiedenen sozialen Welten treffen aufeinander und ziehen sich trotz aller Gegensätze an: Jana, die wohlbehütete, leistungs- und willensstarke 17-Jährige mit [...]

Die Außerirdischen retten die Welt

Philip Webb: Nur 6 Tage, Aus dem Englischen von Frank Böhmert, Chicken House, Hamburg 2012, 352 Seiten, €16,95, 978-3-551-52031-9 „Tja, die Welt, die du noch vor dreißig Sekunden in- und auswendig kanntest, ist eben verschwunden, also sagen wir der neuen Welt mal Hallo. Die, in der deine Spucke nicht am Boden bleibt, wo sie hingehört.“ [...]

Die Konkurrenten

Jessica Martinez: Virtuosity – Liebe um jeden Preis, Aus dem amerikanischen Englisch von Sabine Bhose, Boje Verlag, Köln 2012, 249 Seiten, € 12,99 , 978-3-414-82322-9 „ Es gab Momente an diesem Abend, in denen ich am liebsten alles über Jeremy erfahren hätte und ihm alles von mir erzählen wollte. Um im nächsten Augenblick wünschte ich [...]

Scheiden tut allen weh

Marcus Sauermann, Uwe Heidschötter ( Ill.): Der Kleine und das Biest, Klett Kinderbuch Verlag, Leipzig 2012, 32 Seiten, €13,90, 978-3-941411-49-4 „Manchmal ist es gar nicht so schlecht, ein Biest als Mutter zu haben. Biester verbieten einem nicht dauernd etwas.“ Wie ergeht es einem Kind, wenn die Mutter sich plötzlich in ein Biest, ein trauriges, missmutiges, [...]

Elsa! Elsa! Tausche Eltern gegen Hund

Pernilla Gesén: Elsa! Elsa! Tausche Eltern gegen Hund, Klett Kinderbuch Verlag, Leipzig 2012, 96 Seiten, €9,90, 978-3-941411-52-4 „Am liebsten würde sie einfach weiterrennen und alles hinter sich lassen, was ihr den Hals zuschnürt.“ Elsa hat nur einen einzigen innigen Wunsch, sie möchte unbedingt einen Hund umsorgen, einen lebendigen, versteht sich. Die bald Achtjährige denkt nur [...]

Dem Vater auf der Spur

Inge Meyer-Dietrich: Geheimsache Daddy, Ravensburger Buchverlag, Ravensburg 2012, 171 Seiten, €9,99, 978-3-473-39837-2 „Unsere Suchmethode war bescheuert. Wir konnten ja noch ewig hinter irgendwelchen Lederjackenmännern herrennen. Ich hatte mich da in was reingesteigert.“ Vincent, der Ich – Erzähler, vermisst nichts so sehr wie seinen schon immer abwesenden Vater. Es existiert kein Foto von ihm, nur eine [...]