Category Archives: Jugendbücher

Wir drei verzweigt

Robin Benway: Wir drei verzweigt, Aus dem Englischen von Jessika Komina und Sandra Knuffinke, Magellan Verlag, Bamberg 2018, 368 Seiten, €18,00, 978-3-7348-5032-5 „Da hatte sie Grace erst einmal gesehen, Joaquin noch nie, und schon gingen ihre Geschwister ihr auf den Keks. War ja klar.“ Weder die fünfzehnjährige Maya, noch Grace und Joaquin, beide sind siebzehn [...]

Was ist, kann nicht verschwinden

Amalia Rosenblum, Was ist, kann nicht verschwinden, Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler, Beltz & Gelberg Verlag, Weinheim 2018, 374 Seiten, €16,95, 978-3-407-75430-1 „Das war schön, das war logisch. Das unterschied mich von all den unlogischen Leuten um mich herum.“ Lilly lebt mit ihren Eltern in Tel Aviv, sie ist eine hochbegabte Schülerin und in [...]

Der gefährlichste Ort der Welt

Lindsey Lee Johnson: Der gefährlichste Ort der Welt, Aus dem amerikanischen Englisch von Kathrin Razum, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2017, 303 Seiten, €18,99, 978-3-423-28133-1 „Ihr war klar, dass der Junge ihretwegen tot war. Sie hatte eine Reihe von Entscheidungen getroffen, die ihr im jeweiligen Moment unbedeutend erschienen war, die aber alle zusammen Tristans Ende herbeigeführt [...]

Wolkenschloss

Kerstin Gier: Wolkenschloss, Fischer FJB, Frankfurt a.M. 2017, 441 Seiten, €20,00, 978-3-8414-4021-1 „Das Praktikantenputtel und der Hotelprinz ( der zudem bald gar kein Hotel mehr zu erben hatte), waren nur Freunde. Freunde, die so viel zu tun hatten, dass sie einander nur gehetzt zulächeln konnten, wenn sie sich während der Arbeit begegneten.“ Die siebzehnjährige Fanny [...]

Café Morelli

Giancarlo Gemin: Café Morelli, Aus dem Englischen von Gabriele Haefs, Königskinder Verlag, Hamburg 2017, 270 Seiten, €16,99, 978-3-551-56043-8 „Joe wurde von einer Welle der Verärgerung getroffen, die so stark war wie der Geruch der bratenden Zwiebeln. Er hatte einen Rivalen um Mimis Gunst, und dieser Rivale war sein bester Kumpel.“ Der vierzehnjährige Joe lebt mit [...]

Palast der Finsternis

Stefan Bachmann: Palast der Finsternis, Aus dem Amerikanischen von Stefanie Schäfer, Diogenes Verlag, Zürich 2017, 397 Seiten, €18,00, 978-3-257-30055-0 „Es ist irgendwie morbide, wenn man darüber nachdenkt, dass wir hier unten im Palast unserer Psycho-Entführer ein Lager aufschlagen. Es ist wie eine Zombie-Mörder-Übernachtungsparty.“ Die spindeldürre und ziemlich unfreundliche Anouk aus den USA hat sich neben [...]

The Hate U Give

Angie Thomas: The Hate U Give, Aus dem Amerikanischen von Henriette Zeltner, cbt Verlag, München 2017, 509 Seiten, €17,99, 978-3-570-16482-2 „Ich hoffe, dass mich keiner nach meinen Ferien fragt. Die anderen waren in Taipeh, auf den Bahamas, in der Harry Potter World. Ich bin in meinem Viertel geblieben und habe mitangesehen, wie ein Cop meinen [...]

Mehr Schwarz als Lila

Lena Gorelik: Mehr Schwarz als Lila, Rowohlt Verlag, Berlin 2017, 251 Seiten, €19,95, 978-3-8713-4175-5 „Ich sage verschwunden, aber eigentlich weiß ich, dass Paul gegangen ist. Wegen mir, wegen dir, wegen uns.“ Die 17-jährige Alex ist die Erzählerin dieser Geschichte, in der drei Jugendliche und ein junger Referendar die Hauptfiguren sind. Alex und Paul sind dicke [...]

Billie – Abfahrt 9:42

Sara Kadefors: Billie – Abfahrt 9:42, Aus dem Schwedischen von Lotta Rüegger , Urachhaus, Köln 2017, Seiten, €14,90, 978-3-8251-5111-9 „Zu Hause gehört mir nur die Ecke, in der mein Bett steht. Ich habe noch nie einen Schreibtisch gehabt. Außerdem herrscht bei der Familie Persson eine ganz komische Stimmung. Als träten alle in einer Fernsehsendung auf. [...]

Blutrosen

Monika Feth: Blutrosen, cbt, München 2017, 505 Seiten, €17.99, 978-3-570-16315-3 „Dann war Mikael mit seiner besitzergreifenden, erstickenden Liebe gekommen und hatte sie zu seiner Gefangenen gemacht. Und das war sie heute noch, seine Gefangene. Eingesperrt in einem Leben voller Angst.“ Romy arbeitet als Volontärin bei einer Kölner Zeitung und hat scheinbar bei ihrem Chef Greg [...]