Category Archives: Belletristik

Elly

Maike Wetzel: Elly, Verlag Schöffling&Co., Frankfurt a.M. 2018, 148 Seiten, €20,00, 978-3-89561-286-2 „Heimlich bin ich wütend auf meine Schwester. Sie nimmt mir alles weg. Ich habe kein Recht fröhlich zu sein, wenn meine Schwester leidet, wenn sie vielleicht tot ist, wenn sie allein in einen Keller eingesperrt, vergewaltigt, ohne Sonne, ohne vernünftige Nahrung vegetiert. Elly [...]

Gregs TAGEBUCH 13 – Eiskalt erwischt

Jeff Kinney: Gregs Tagebuch 13 – Eiskalt erwischt, Übersetzung von Dietmar Schmidt, Baumhaus Verlag, Köln 2018, 218 Seiten, €14,99, 978-3-8339-3659-3 „Wenn ich ein Tier wäre, wäre Winterschlaf GENAU mein Ding. Ich finde, am letzten Hersttag sollte jeder seinen Schlafanzug anziehen und sich zum Frühling eine Auszeit nehmen.“ Blöd nur, dass es mit dem Winterschlaf bei [...]

Mittagsstunde

Dörte Hansen: Mittagsstunde, Penguin Verlag, München 2018, 320 Seiten, €22,00, 978-3-328-60003-9 „Wat schall dat warrn? Das fragte Ingwer sich auch manchmal selbst. Er wusste nicht genau, warum er das hier machte. Und für wen. De Letzte Ölung? Jeder Satz ein Treffer. Der Alte konnte es noch immer.“ Ingwer, der Enkelsohn von Sönke und Ella Feddersen, [...]

Wie ich fälschte, log und Gutes tat

Thomas Klupp: Wie ich fälschte, log und Gutes tat, Berlin Verlag, Berlin / München 2018, 254 Seiten, €20,00, 978-3-8270-1366-8 Es hagelte nur so Dreien und Vieren und hin und wieder sogar Fünfen aufs Pult. Ehrlich, ich kam aus dem Fälschen gar nicht mehr raus. Hätte ich all die Zeit ins Lernen investiert, ich wäre Klassenbester [...]

Alles ist möglich

Elizabeth Strout: Alles ist möglich, Aus dem Amerikanischen von Sabine Roth, Luchterhand Literaturverlag, 256 Seiten, €20,00, 978-3-630-87528-6 „Und Pete begriff mit einem Mal, dass das, was sie nicht packte, das Haus war, oder Amgash, dass sich in ihr ein Abgrund der Angst aufgebaut hatte, so wie bei ihm, als er in der Stadt zum Friseur [...]

Das Haus der Malerin

Judith Lennox: Das Haus der Malerin, Aus dem Englischen von Mechthild Ciletti, Pendo Verlag in der Piper Verlag GmbH, München 2018, 477 Seiten, €20,00, 978-3-86612-405-9 „Rose fühlte sich tief angerührt bei der Betrachtung der Gemälde. Sie hatte das Gefühl, zum ersten Mal die wahre Sadie Lawless zu sehen.“ Erst nach dem Tod der Mutter Edith [...]

Weit weg von Verona

Jane Gardam: Weit weg von Verona, Aus dem Englischen von Isabel Bogdan, Hanser Berlin Verlag, Berlin 2018, 240 Seiten, €22,00, 978-3-446-26040-5 „Ich hatte das Gefühl, da ich ja ohne jeden Zweifel ein echte Schriftstellerin war, sollte ich mir wohl mal die Arbeit anderer Schriftsteller ansehen, und dass ich vermutlich nie wieder eine so gute Gelegenheit [...]

Paradies

Amelie Fried: Paradies, Heyne Verlag, München 2018, 432 Seiten, €17,00, 978-3-453-27047-3 „Manchmal dachte sie, dass Amazon an der Beziehungsmisere ihrer Generation schuld war. Die Leute waren es mittlerweile gewohnt, dass man alles, was man wollte, einfach bestellen und bei Nichtgefallen zurückgeben konnte. Warum sollten sie es mit ihren Beziehungen nicht genauso machen? Passt nicht mehr? [...]

Deutsches Haus

Annette Hess: Deutsches Haus, Ullstein Verlag, Berlin 2018, 366 Seiten, €20,00, 978-3-550-05024-4 „Das Lager begann, ihr auf eine unerhörte Weise vertraut zu werden: die Blöcke, die Abteilungen, die Abläufe. Zu Hause hatte sie niemanden, mit dem sie darüber sprechen konnte. Ihre Eltern und Annegret wollten vom Prozess nichts hören. Selbst die Artikel, die fast jeden [...]

Nachtflug

Sofie Cramer, Kati Naumann: Nachtflug, TB, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 284 Seiten, €9,90, 978-3-499-27411-4 „Milan hatte bewusst gelogen. Und ich hatte mich wie ein dummes Äffchen mit einer Banane aus dem Urwald locken lassen.“ Zwei völlig unterschiedliche Menschen treffen auf engstem Raum, allerdings ist die Business class noch etwas komfortabler als die Economy class, [...]