Category Archives: Belletristik

Die Stute

Mary Gaitskill: Die Stute, Aus dem Englischen von Barbara Heller und Rudolf Sorge, Klett-Cotta Verlag, 540 Seiten, €25,00, 978-3-608-98109-4 „Mir schien, dass sie aggressiv mir gegenüber war. So wie sie mit ihrer Mutter umgegangen war, als sie zu der Aufführung gekommen waren, so wie sie sich auf subtile Art auf die Seite der großen blonden [...]

Heute leben wir

Emmanuelle Pirotte: Heute leben wir, Aus dem Französischen von Grete Osterwald, S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M. 2017, 287 Seiten, €20,00, 978-3-10-397211-5 „Verschwinden, ja das hätte er gekonnt. Aber er wollte bleiben. Jeanne hätte gern glauben mögen, dass es um ihretwillen war. Aber es war Renée, die ihn im Netz behielt. Sie schien ihn verzaubert zu [...]

Unvollkommene Verbindlichkeiten

Lena Andersson: Unvollkommene Verbindlichkeiten, Aus dem Schwedischen von Gabriele Haefs, Luchterhand Verlag, München 2017, 382 Seiten, €18,00, 978-3-630-87524-8 „Sie liebte Olof nicht, weil er sie wie den letzten Dreck behandelte, sondern weil es wunderschön war, wenn er das nicht tat. Es war der Kontrast, der explosiv wirkte. Aber es konnte auch so schlimm stehen, dass [...]

Ein geschenkter Anfang

Lorraine Fouchet: Ein geschenkter Anfang, Aus dem Französischen von Sina de Malafosse, Atlantik bei Hoffmann & Campe Verlag, Hamburg 2017, 368 Seiten, €20,00, 978-3-455-60056-8 „Man hat nur ein Leben, Lou. Er schafft es nicht zu wählen. Ich kann nicht für ihn entscheiden. Ich kann nicht für Sarah entscheiden. Was willst du? Dass ich Patrice wiederfinde? [...]

Bis an die Grenze

Dave Eggers: Bis an die Grenze, Aus dem amerikanischen Englisch von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann, Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2017, 479 Seiten, €23,00, 978-3-462-04946-6 „Josie war sicher, dass es eine fürchterliche Idee war, über das alles zu reden – über entsetzliche Dinge zu reden, hatte ihr noch nie geholfen, sie fuhr besser damit, [...]

Die Auferstehung

Karl-Heinz Ott: Die Auferstehung, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2017, 349 Seiten, €11,90, 978-3-423-14551-0 „Dabei ist es gar nicht lang her, dass man dachte alles liegt noch vor einem, eine Unendlichkeit an Möglichkeiten und Zeit, als warte die Welt nur darauf, dass man ihr den eigenen Stempel aufdrückt. Dass bald schon alles dem Ende entgegengehen könnte, [...]

Das wissen wir schon

Noemi Schneider: Das wissen wir schon, Hanser Berlin im Carl Hanser Verlag, Berlin 2017, 199 Seiten, €18,00, 978-3-446-25507-4 „Wir haben Lebensfreude-Duschgel, Alpträume, Happy-End-Toilettenpapier, Stressfrei – Lotion, kaputte Fernseher, Heimweh nach der Zukunft, keinen Grund, uns zu beschweren, und nichts zu verlieren außer unserer Angst. Kein Wunder, wir waren überall und kommen nirgends an.“ So ergeht [...]

Die Liebe zum Regen

Claire Hoffmann: Die Liebe zum Regen, Diana Verlag, München 2017, 300 Seiten, €14,99, 978-3-453-29192-8 „Sie hatte keine Lust mehr durchzuhalten. Sie fand Stolperfallen in der Küche oder Wärmesalbe auf dem Toilettensitz überhaupt nicht komisch. Vera lehnte sich an den Türrahmen. Sie kam einfach nicht an sie heran. An keine von ihnen.“ Vera Klapproth ist siebenundfünfzig [...]

Die vielen Namen der Liebe

Kim Thúy: Die vielen Namen der Liebe, Aus dem Französischen von Andrea Alvermann und Brigitte Große, Verlag Antje Kunstmann, München 2017, 144 Seiten, €18,00, 978-3-95614-168-3 „Im Gegensatz zur westlichen Kultur, die den Ausdruck der Gefühle und Meinungen fördert, hüten Vietnamesen diese eifersüchtig oder äußern sie nur mit größter Zurückhaltung, denn dieser innere Raum ist der [...]

Thomas & Mary

Tim Parks: Thomas & Mary, Aus dem Englischen von Ulrike Becker, Verlag Antje Kunstmann, München 2017, 336 Seiten, €22,00, 978-3-95614-164-5 „In Geldsachen funktionierte ihre Beziehung perfekt. Alles andere zerbrach. Zehn Jahre nach dem Einzug betrog Thomas sie in diesem Haus.“ Alles beginnt schon unheilvoll, Thomas Paige verliert, ohne Absicht und nicht aus Nachlässigkeit, seinen Ehering [...]